Überspringen zu Hauptinhalt

Liebesperle 2009 / 2010

Hartfaser, Styrodur, lackiert
Ø 60 x 15 cm

Diese subtile Affinität ist indes nur ein Aspekt der Objekte Webers. Ihre andere Seite ist der zärtliche Hymnus. Die Werke der Künstlerin beschwören wie das berühmte Gedicht „Das Karussel“ von Rainer Maria Rilke „ein Land, das lange zögert, eh es untergeht.“ Es ist das Reich der Kindheit, in dem die Künstlerin als homo ludens das spielende Kind in sich wieder findet, das sie nie vergessen hat.

Webers Plastiken rufen es uns umso eindringlicher ins Gedächtnis, weil diese in ihren Größenverhältnissen wie personalisiert erscheinen. Sie sind viel weniger Objekte als magisch verwandelte Subjekte. Und als solche erinnern sie uns an eine Zeit, in der uns die Welt wie ein Zauberreich erschien, das es jeden Tag neu zu entdecken galt.

Textauszug „MEMORIALE DER KINDHEIT“ von Michael Stoeber, 2014

An den Anfang scrollen
Suche