Skip to content

Fortsetzung folgt … – Gerberhaus Fehring

02.05. – 02.06.2024

Zum 20-jährigen Jubiläum schaut das GerberHaus zurück in die Vergangenheit und blickt zugleich in die Zukunft. Hat man vor zehn Jahren noch alle Künstler:innen, die seit der Eröffnung präsentiert wurden, zu einer große Überblicksausstellung eingeladen, ist für die 20 Jahr-Feier des Hauses keine neuerliche Retrospektive geplant. Stattdessen wurden die Kunstschaffenden gebeten, am Programm der nächsten Jahre mitzuwirken. Alle Künstler*innen, die in den letzten 10 Jahren eine Einzelausstellung erhalten haben, wurden eingeladen, eine Kollegin bzw. einen Kollegen vorzuschlagen, die/der ihrer Meinung nach gut ins Programm des GerberHaus passen würde und quasi die Fackel weitertragen sollte. Es wird dadurch nicht nur auf die Expertise der Künstler:innenschaft gesetzt, die im GerberHaus immer schon hochgehalten wurde, sondern auch der Blick auf die Fragen der Zukunft gelenkt. Wie könnte das Programm der Zukunft aussehen? Welche ästhetischen Überlegungen prägen die Gegenwartskunst in Österreich? Welche künstlerischen Strategien werden von den Künstler:innen selbst hoch geschätzt? Die Mannigfaltigkeit der Antworten wird ab 2. Mai in der Ausstellung „Fortsetzung folgt …“ präsentiert.

Teilnehmende Künstler:innen: Sevda Chkoutova, Nicolas Dellamartina, Stefan Glettler, Alexander Grimm, Peter Haas, Nils Herbst, Clemens Hollerer, Ronald Kodritsch, Iris Kohlweiss, Katharina Kostroubina, Albert Mayr, Alois Mosbacher, Bettina Paschke, Astrid Rausch, Frenzi Rigling, Deborah Sengl, Rudolf Schwarzkogler, Thomas Supper, Maja Vukoje, Uta Weber, Julia Witzeneder

Kurator: Roman Grabner, Universalmuseum Joanneum Graz

Uta Weber

PILLS von Uta Weber

PILLS, 2024

An den Anfang scrollen
Suche